Weiterbildung

Steig die Karriereleiter hinauf!

Dein Aufstieg in der Papier- und Verpackungsindustrie

Wenn du nach deiner erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung hoch hinaus möchtest, bist du hier richtig! Mit den Weiterbildungen in der Papier- und Verpackungsindustrie hast du viele Möglichkeiten, die Karriereleiter aufzusteigen und mehr Geld zu verdienen.

Industriemeister/in

Mit dem Meister wirst du zur Führungskraft und hast viele Aufstiegsmöglichkeiten in der Papierbranche. Die Abläufe der Produktion, Personal- und Kundenbetreuung sowie das Planen von Arbeitsabläufen (Schichtpläne, Sicherheit) gehören zu deinen Aufgaben als Industriemeister/in. Kenntnisse für die technische Papier- und Kunststoffverarbeitung und Organisationstalent sind erwünscht.

 

Die Weiterbildung zum/r Industriemeister/in erfordert eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im einschlägigen und anerkannten Beruf innerhalb der Papier- und Verpackungsindustrie. Sie dauert in der Regel zehn Monate.

Anschließend kannst du ein Studium, z.B. in der Fachrichtung Papierverarbeitung, absolvieren.

Techniker/in

Mit dem Beruf des/r Technikers/in bist du im mittleren Management als technische Fach- und Führungskraft im Einsatz. Diese Weiterbildung gibt’s in verschiedenen Fachrichtungen.

Papiertechnik

Als Papiertechniker/in übernimmst du technische und organisatorische Aufgaben bei der Erzeugung und Verarbeitung von Papier und Pappe. Materialbedarf, Kalkulationen und Kundenberatung gehören zu deinen Aufgaben.

Deine Kenntnisse in elektronischer Datenverarbeitung sind ebenso gefragt, wie ein Zahlenverständnis und Organisationstalent.

 

Die Weiterbildung zum/r Papiertechniker/in erfordert eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im einschlägigen und anerkannten Beruf innerhalb der Papier- und Verpackungsindustrie sowie eine einschlägige, einjährige Berufserfahrung. Sie dauert in der Regel zwei Jahre.

Anschließend kannst du ein Studium, z.B. im Studiengang Papiertechnik, absolvieren.

Kunststoff- und Kautschuktechnik

Die Kunststoff- und Kautschuktechniker/innen entwickeln und konstruieren neue Erzeugnisse aus Kunststoff oder Kautschuk und sind nebenbei bei der Herstellung und dem Vertrieb von Produkten im Einsatz. Das erfordert einen sicheren Umgang mit den Produktionsmaschinen und technisches Geschick.

 

Die Weiterbildung zum/r Kunststoff- und Kautschuktechniker/in erfordert eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im einschlägigen und anerkannten Beruf innerhalb der Papier- und Verpackungsindustrie sowie eine einschlägige, einjährige Berufserfahrung. Sie dauert in der Regel zwei Jahre.

Anschließend kannst du ein Studium, z.B. im Studiengang Kunststofftechnik, absolvieren.

Druck- und Medientechnik

Alles, was sich um die Fertigung von Druckerzeugnissen dreht, planen, organisieren und überwachen die Druck- und Medientechniker/innen. Ihr Aufgabengebiet reicht von Auftragssachbearbeitung bis Kalkulation und Kundenberatung. Genauso vielfältig ist auch ihr Einsatzgebiet: Ob in Werbeagenturen, Verlagen oder der Zulieferindustrie – Druck- und Medientechniker sind (fast) überall zu finden.

 

Die Weiterbildung zum/r Druck- und Medientechniker/in erfordert eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im einschlägigen und anerkannten Beruf sowie eine einschlägige, einjährige Berufserfahrung. Sie dauert in der Regel zwei Jahre.

Anschließend kannst du ein Studium, z.B. in der Fachrichtung Drucktechnik, absolvieren.

Ideen Expo 2015

Paperspace

Messegelände Hannover

30521 Hannover

Halle 9
Stand LA-01

Hallenplan Download