Mission: Papierboot

Ein Ruderboot aus Papier

Unser Highlight auf der IdeenExpo 2015

Am Paperspace-Stand (LA-01) auf der IdeenExpo 2015 erwartet dich ein einmaliges Objekt nur aus Papier: Ein richtiges Rennruderboot!

Natürlich ist so ein Boot nur aus dem Werkstoff Papier eine große Herausforderung. Gemeistert wurde sie von der Bootswerft BBG Berlin, die das Papierboot – Lage für Lage – gebaut hat. Unterstützt wurden sie von den Papierfabrikations-Studenten und ihrem Professor Dr.-Ing. Samuel Schabel der Technischen Universität Darmstadt. Und prominente Unterstützung gab‘s vom Olympia-Teilnehmer Marcel Hacker: Er hat für uns den Praxistest gemacht (Zur Galerie vom Stapellauf).

Willst du's genau wissen? Mehr Infos gibt's weiter unten auf dieser Seite und in Kürze auch hier als filmische Dokumentation.

Die Idee

Wir wollen zeigen: Papier ist belastbar!

Der Werkstoff Papier hat zahlreiche Möglichkeiten und ist vielseitig einsetzbar. Um das auf der IdeenExpo 2015 anschaulich zu zeigen, musste eine außergewöhnliche Idee her: Ein Boot aus Papier. Nicht etwa ein kleines faltbares Boot aus normalem DIN A4 Papier – unsere Idee ist ein echtes, benutzbares Ruderboot, mit dem man über Wasser fahren kann. Die größte Herausforderung war es, das Ruderboot tatsächlich nur aus Papier herzustellen, denn normalerweise besteht ein Ruderboot aus Holz oder Faserstoffen wie verstärktem Kunststoff.

Der Bootsbau

Wie aus Papier ein Boot entsteht

Für den Bau eines richtigen Papierbootes brauchen wir drei Komponenten: das Papier als Werkstoff, das nötige Wissen für den Bau und die richtige Form für die „Hülle“. Aber nicht jedes Papier eignet sich für den Papier-Bootsbau. Deshalb haben sich die Studenten der TU Darmstadt bei den Papierherstellern auf die Suche nach geeigneten Sorten gemacht. Die Liste mit den benötigten Eigenschaften, z.B. Durchtränkbarkeit, gab‘s vorab von der Bootswerft BBG in Berlin, die das Boot aus Papier anschließend gebaut hat.

So ist aus unterschiedlichen Papiersorten und -lagen und dem Verbundstoff Harz ein stabiles Rennruderboot entstanden. Entdecke in unserer Timeline: Papierboot den Bootsbau Schritt für Schritt und alle technischen Details!

Die Zukunft

Wohin das Papierboot kommt

Nach seinem Auftritt am Paperspace-Stand (LA-01) auf der IdeenExpo 2015 erhält eines der Papierboote einen Platz im Papiermuseum in Düren – das andere findet bei Schoepe Display GmbH in Berlin sein neues Zuhause.

Ideen Expo 2015

Paperspace

Messegelände Hannover

30521 Hannover

Halle 9
Stand LA-01

Hallenplan Download